Seidenstraße 1999

Die klassische Route der Seidenstraße geht von Pakistan über den Kunjerab Pass weiter nach China.

Damals in Pakistan war genau da erstmal Schluss. Ich schaute hinüber und fuhr wieder zurück. Auch auf meiner Tibet Reise fuhr ich ein Stück von Ost nach West auf diesem berühmten Handelsweg.

Nun also den Mittelteil, den ich noch nicht kannte.

Peking – Xian – Lanzhou – Dunhuang – Turfan – Urumtschi – Kashgar – Urumtschi – Peking.

Natürlich eine grandiose Tour, Eindrücke, die man nicht beschreiben kann. Da meinen wir doch immer, wir seien der Nabel der Welt, aber wenn man hier am Ende der Welt ist sieht man, dass das Leben wo anders genauso pulsiert.

Urumtschi, so sagte man uns, ist die vom Meer am weitesten entfernte Stadt auf der Erde.

Traurig und erschreckend ist, nicht nur hier natürlich, der Umgang mit der Umwelt. Alles lässt man da verrotten wo man es hingestellt hat, das gilt für Fabriken wie für Kähne und allen möglichen Kleinkrusch.

Impressionen von der Seidenstraße

     

     

     

     

            
            
          
      

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.